Deutsche Weinbaugebiete

Weinbau in Deutschland

Die 13 bestimmten Weinanbaugebiete in Deutschland
Karte der 13 deutschen Weinanbaugebiete

Die meisten deutschen Weinanbaugebiete liegen im Südwesten des Landes. Die deutschen Weinanbaugebiete zählen zu den nördlichsten Anbaugebieten der Welt und befinden sich im Grenzbereich zwischen dem feuchtwarmen Klima im Westen, das der Golfstrom nach Europa bringt, und dem trockenen Kontinentalklima, das aus dem Osten kommt.

Zur Vielfalt im deutschen Weinbau tragen auch die zahlreichen unterschiedlichen Bodenformationen bei. Vulkan- Schiefer-, Muschelkalk- sowie Löss- und Lehmböden sind die am häufigsten vorkommenden Böden in deutschen Weinregionen. Und da jede Rebe andere Böden bevorzugt, gibt es in Deutschland auch eine entsprechende Sortenvielfalt.

Viele Weine, allen voran die Rieslinge, sind international begehrte Weine und genießen einen herausragenden Ruf - insbesondere Trockenbeerenauslesen und Eisweine aus der "Königin der Weißweine" werden zu höchsten Preisen gehandelt.

In Deutschland werden auf etwa 102.000 Hektar Rebfläche zum größten Teil Weißwein, insbesondere Riesling, angebaut. Das Verhältnis von Weißwein zu Rotwein liegt bei etwa 64 zu 36 Prozent.

Die Weinanbaugebiete in Deutschland sind in 13 bestimmte Weinanbaugebiete unterteilt, die die geografische Herkunft der deutschen Qualitätsweine festlegen. Diese bestimmten Weinanbaugebiete wiederum werdem in 26 Landweingebiete unterteilt. Jedes bestimmte Anbaugebiet in Deutschland gliedert sich in Bereiche, die sich wiederum in Großlagen gliedern. Die einzelnen Großlagen setzen sich aus Einzellagen zusammen.

Die 13 deutschen Weinanbaugebiete sind Ahr, Baden, Franken, Hessische Bergstraße, Mittelrhein, Mosel (früher Mosel-Saar-Ruwer), Nahe, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen, Saale-Unstrut, Sachsen und Württemberg.

Weinanbaugebiet Ahr

Die Ahr zählt zu den kleinsten und nördlichsten Weinnanbaugebieten und ist besonders bekannt für seine excellenten Rotweine wie Spätburgunder oder Frühburgunder.

Ahr

Weinanbaubegiet Baden

Baden ist das drittgrößte deutsche Weinanbaugebiet und gilt als Hochburg der Burgunderweine. Baden ist außerdem das wärmste Anbaugebiet Deutschlands.

Baden