CTC Produktion

CTC-Teeproduktion

CTC-Produktion bedeutet Crushing - Tearing - Curling oder Zerbrechen - Zerreißen - Rollen

Im Gegensatz zur orthodoxen Teeherstellung kommen bei der CTC-Produktion hauptsächlich Maschinen zum Einsatz. Nach dem Pflücken werden die Teeblätter gewelkt und anschließend in der CTC-Maschine mittels Dornwarzen zerrissen. CTC-Tee ergibt feinere Blattgrade wie Fannings und Dust und wird ausschließlich für die Teebeutelproduktion hergestellt. Dieser hat eine größere Oberfläche und ist somit ergiebiger und ergibt eine intensivere Farbe. Schwarzer Tee wird dadurch extrem herb, Grüner Tee außerordentlich bitter. CTC-Tees können, aufgrund des zu intensiven Geschmacks, nur selten pur genossen werden, womit sie meist mit Zucker oder Milch gemsicht werden müssen.

Heute sind die Haupterzeugerländer für CTC-Tee Indien und Kenia. In Darjeeling hingegen wird ausschließlich orthodoxer Tee hergestellt.